N*delungen

N*delungen können je nach Intensität zu den extremeren BDSM Praktiken gehören.

Natürlich ist es möglich mit einer softeren Variante zu beginnen und das Ganz langsam zu steigern. Der passive Part kann es als sexuell sehr erregend empfinden wenn verschiedene Körperstellen langsam durchbohrt werden.

Das ist für mich immer ein besonderes spannender Moment. Auch intensive Nähspiele sind sicher sehr reizvoll.

Aufgespießte N*ppel können zusätzlich noch an Strom angeschlossen oder mit Klammern verziert werden, für alle Masochisten die es etwas härter brauchen. Desweiteren ist es möglich, neben der Brust, auch Genitalien zu nadeln wie z.B. die E*chel bzw. E*chelkranz, der P*nisschaft (Vorhaut) und der H*densack.

Bei weiblichen Subs bieten sich die Sch*mlippen und Brüste an. Da ich für die Gesundheit meiner Gäste eine Verantwortung trage, würde ich das Durchstechen des Hodens nicht empfehlen. Dies kann bleibende Schäden verursachen. Vertrauen und eine sterile Arbeitsweise ist hier essentiell.

Nadelung

Erreichbarkeit

täglich

auf Anfrage
Studio SM Art, Vogelsanger Str. 348, 50827 Köln
Haus- und Hotelbesuche

Kontakt

Telefon

0157-74238921

E-Mail

kontakt@mistress-sinister.de

Erreichbarkeit

Täglich

auf Anfrage
Studio SM Art, Vogelsanger Str. 348, 50827 Köln
Haus- und Hotelbesuche

Kontakt

Telefon

0157-74238921

E-Mail

kontakt@mistress-sinister.de